Schwimmhallen sicher ausbauen

Wärmedämmung + Dampfsperre + Gestaltung

 

 

 

Schwimmhallen sicher ausbauen Information und Beratung rund ums Haus Die Informationsplattform für Bauherren und Modernisierer Zurück zur Startseite

homemagazingeräte für beckenreinigung

Für's eigene Schwimmbad

MAGAZIN

Becken- und Wassertechnik

 
Geräte für die Becken-Reinigung

Die Gerätetypen lassen sich in vier Gruppen einteilen:

  1. Von Hand geführte Geräte - manuell - mit Saugschlauch, der in den Oberflächenabsauger oder einen besonderen Anschluss gesteckt wird.
  2. Von Hand geführte Geräte - manuell - mit eigener Pumpe und eigenem Filter.
  3. Halbautomaten, die ebenfalls über einen Saugschlauch mit Oberflächenabsauger oder besonderer Ansaugöffnung verbunden sind, sie bewegen sich selbsttätig durch den Unterdruck der Filteranlage, der Schmutz gelangt in die Filteranlage.
  4. Selbstfahrende Vollautoamten, mit eingebautem Filter, eigenem Antrieb mit Niederspannung. 

Die vierte Typengruppe ist die teuerste und natürlich komfortabelste, aber muss es wirklich ein so aufwendiges Gerät sein? Dies muss jeder Schwimmbadbesitzer selbst entscheiden. Entscheidungshilfen sind:

- Hallenbad oder Freibad
- Schmutzanfall, Büsche und Bäume in der Nähe?
- Anzahl der Pool-Benutzer
- Beckenart und -form
- Arbeitsaufwand für Reinigung
- körperlicher Kraftbedarf für Bedienung 
  (Reinsetzen und Rausnehmen aus dem Wasser
- Funktionstüchtigkeit
- Funktion unter geschlossener Becken-Abdeckung.

Den ausführlichen Artikel und die 26 getesteten Geräte zeigt Schwimmbad & Sauna in Heft 7/8 2000.

Autor: Joachim Fraatz 

Quelle: Schwimmbad & Sauna 

 


© EN-OP-INSTITUT 

Zurück  |  Home

25.07.2014